• Verena

Einfache Deocreme



Ich liebe liebe liebe es Essen selber zuzubereiten, meinen Kindern zu zeigen welches Gefühl entsteht wenn man aus wenigen Zutaten plötzlich die eigene selbst gebackene Breze genüsslich verschlingt und noch eine Zweite hinterher.


Ich liebe das Gefühl von Unabhängigkeit und Freiheit in jeglicher Hinsicht - ich liebe mutige Menschen und mein Ziel ist es, meine tägliche Erfahrung des Essens, des Trinkens, meiner Routinen für ein selbstbestimmtes und bewusstes Leben, in dem ganzheitliche Gesundheitsprävention on top steht, hier zu zeigen und zu verfeinern.

Ich will Gesundheitsprävention heilig machen.

Ich stelle immer wieder mal meine eigene Deo Creme her, weil ich Abwechslung zu gängigen im Handel erhältlichen Produkten mag und weil es immer mehr zu meiner Herzensleidenschaft, wird noch mehr selber zuhause herzustellen.

Nicht nur Essen. Sondern auch Körperpflegeprodukte, Tinkturen zum Einnehmen, Tees, Oxymels und noch Vieles mehr. Warum?


Ich fühle mich immer mehr kompromisslos der Qualität und der Umweltverträglichkeit verpflichtet.

Am Ende des Tages wiegt für mich das wahre Gefühl zu den Dingen, zu den Taten, zu den von mir kreierten Situationen am meisten.

Ich fühle mich mit folgendem Deo frisch, gepflegt und herrlich zugleich.



Rezeptur:

36g Kokosöl, kbA

20g Natron

12g Stärke (Bio Mais z.B.)

4 Tr. 100% reines ätherisches Öl eurer Wahl (Lavendel und Salbei bieten sich super an)




0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen