Suche
  • Verena

Natürliches Wunddesinfektionsmittel


Wir alle kennen den Moment, wenn wir uns mit dem Coffee-To-Go in der Hand und Spielplatzmamas nett unterhalten und plötzlich kommt unser Nachwuchs entweder mit offenen Knien oder aufgeschürften Ellbögen dahergerannt.

Desinfektionsmittel oder mein Erste-Hilfe-Öl darf nie und nimmer in unseren Rucksäcken fehlen - nach zwei Kindern weiß ich das aus Erfahrung, und nein - ich bin nicht übervorsichtig und so denke ich auch keine ängstliche Mama.


Alkoholische Auszüge haben eine ähnliche Wirkung wie Salben oder Tees. Letzt genannte unterscheiden sich von der Tinktur nur im Auszugsmittel - einmal Wasser, einmal hochprozentiger Alkohol.

Eine natürliche Alternative zu herkömmlichen, chemischen Desinfektionsmitteln stellt eine Ringelblumentinktur 1:10 verdünnt dar - Kann äußerlich auf Wunden und am besten in Sprühform vorsichtig aufgetragen werden.


Für eine Ringelblumentinktur nehmt ihr eine Handvoll Ringelblumen (abgezupfte Blüten) mit 1/4 Liter Obstbrand oder Alkohol aus der Apotheke ansetzen und 10 Tage lang in der Sonne stehen lassen. Täglich mehrmals schütteln empfohlen. Abfiltern und in Fläschchen füllen.