• Verena

Kohlrabisuppe mit Wildkräutern



Es gibt überhaupt gar nichts besseres als raus in den Garten zu gehen und sich das eigen angebaute Gemüse zu schnappen um daraus die leckersten Suppen überhaupt zu kochen.



Ich habe tatsächlich heuer das erste mal probiert Kohlrabi, Lauch und Karotten über den Winter im Beet zu lassen - der Boden ist durch die Bewurzelung vor Erosion geschützt und wir ernten das Gemüse sobald der Schnee geschmolzen ist und können gleichzeitig mit der Wellnesskur für den Boden beginnen - bevor es endlich wieder losgeht die Beete zu füllen!


Im Haus findet bereits seit 2 Wochen ein kleines Feuerwerk statt was die Samenaussaat angeht - dazu aber mal in einem Extrabeitrag mehr.


Löffeln wir uns also eine Ladung Frühlingspower auf die Löffel! Mahlzeit!


Und für den Fall das ihr wissen wollt, welche grünen kleinen Kraftmonster auf meiner Suppe schwimmen, das sind:


Vogelmierenblätter, Blüten vom persischen Ehrenpreis und noch Brennesselsamen vom letzten Jahr.









0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen