• Verena

Teemischung: Energie hochhalten



Ich liebe den Begriff defizitärer Blick. Wir schauen auf ein Bild, eine Situation, eine Szene drauf und können uns über all das Negative ärgern bis uns die Haare zu Berge stehen.

Es nervt uns. Etwas fehlt uns mit Sicherheit. Es läuft nicht so wie wir es gerne gehabt hätten.


Oder wir verändern unseren Fokus.

Wir sehen in allem Schlechten das Gute. Wir empfinden Dankbarkeit weil wir uns den Herausforderungen stellen, weil wir daran wachsen und weil die Erfahrungen und nützlich sind für unsere Ent-Wicklung.

Durch welche Brille wir gerade blicken, entscheiden wir immer selbst.


Die Haltung macht den Unterschied. Gefühle schaffen Realität.


Ich trinke täglich mehrere Kräuterabkochungen weil sie mich unterstützen meine Energie hochzuhalten. Und der Mensch zu sein, der ich sein will. Der Mensch zu sein, der ich bin.


Vorschlag:

20g Pfefferminzblätter (leicht beruhigend)

20g Kamillenblüten (beruhigend, leicht angstlösend)

20g Eibischblätter (heilend, einhüllend)

20g Malvenblüten

20g Malvenblätter


Für alle, denen es momentan wichtig ist Manipura zu unterstützen oder solches wieder mehr in Bewegung zu bringen trinkt mehrmals pro Tag eine Tasse vom oben genannten Tee. Das Energiezentrum, das Kraftwerk, der Sitz unseres Zentrums aus dem in weiterer Folge unsere Weisheit, unser Wohlbefinden, unser Selbstbewusstsein wachsen kann darf hin und wieder mit der Kraft der Kräuter unterstützt werden.




0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen