• Verena

Lavendel-i love you

Fragt ihr euch auch manchmal, warum manche Menschen so gelassen sind, so viel Selbstvertrauen haben, so komplett Anti-Panik-artig durch das Leben schlendern?

Ich hab herausgefunden woran das liegt.

Die gehen Hand in Hand mit Lavendel durch den Tag.

Kennt ihr alle. Vom Sehen. Vom Duft. Und könnt ihr mit Sicherheit in eurer Handtasche brauchen weil:


Er euch entspannt. Für Klarheit sorgt, wenn ihr euch mal nicht entscheiden könnt. Für innere Balance sorgt. Euch eure Partner wieder mehr lieb haben weil ihr weniger genervt seid und generell dafür sorgt, dass es eurem Herz gut geht.

Verwendete Pflanzenteile sind die Blüten (Lavandulae flos) und am häufigsten wird er in Form von Tee, Dragees, Bäder oder als Ätherisches Öl angewandt. Für uns Mütter finde ich in nicht nur deshalb spannend, weil er uns tatsächlich ein bisschen Ruhe in den Tag zaubert, sondern auch weil wir ihn als Erste-Hilfe-Öl eben in Form vom ätherischen Öl wirklich super gut verwenden können - bei Verbrennungen und Insektenstichen der Kinder, aktuell ja nicht so selten. Dieses Öl könnt ihr auch als eines der wenigen Öle direkt auf die Haut geben. Weniger ist dabei mehr.

Als Kranz macht sich der Hübsche übrigens auch ziemlich gut.